Auch Spiegel zählt Mild-Hybride als Hybride, damit Elektro Diesel überholt

In einem Anti-Diesel-Troll-Artikel [1] behauptet der Spiegel, bei den Neuzulassungen hätten Elektro-Fahrzeuge nun Diesel-Fahrzeuge überholt. Tatsächlich funktioniert die Zählung (wieder einmal) nur, wenn man Mild-Hybride als Hybride zählt.

Siehe dazu den Artikel Vorsicht bei Zahlen zu Neuzulassungen. Stand Juli 2021 [2] wurden im Jahr 2021 1.627.282 Neufahrzeuge zugelassen, davon 361.151 Diesel ohne Hybrid und 94.234 Diesel-Mild-Hybride. Demgegenüber stehen 174.180 reine Elektro-Fahrzeuge, 180.345 Benzin-Plugin-Hybride und 13.372 Diesel-Plugin-Hybride.

Der Spiegel erklärt immerhin korrekt, dass Elektro- und Plugin-Hybride addiert wurden, vergisst aber zu erwähnen, dass die Rechnung nur aufgeht, wenn Mild-Hybride nicht den Verbrennern zugerechnet werden, obwohl diese ihre Energie ausschließlich aus Kraftstoff beziehen.

Auch das Handelsblatt hat einen solchen Troll-Artikel veröffentlicht, sogar hinter einer Bezahlschranke [3]

Externe Links

[1] Elektro überholt Diesel (Quelle: Spiegel, abgerufen: 08.08.2021)

[2] https://www.kba.de/SharedDocs/Publikationen/DE/Statistik/Fahrzeuge/FZ/2021_monatlich/FZ10/fz10_2021_07.xlsx?__blob=publicationFile&v=3

[3] Kunden und Hersteller geben den Diesel auf: Marktanteil fällt auf ein Rekordtief (Quelle: Handelsblatt, abgerufen: 11.08.2021)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen